Skip to the content
Menu Online Terminanfrage

Terminwunsch

Ort

Thema

Steinke / Aktuelles

Einblicke in den STEINKE Sanitätsfachhandel:

Gesundes Sitzen - bei uns können Sie "Probesitzen"

 

In unserer Serie "Einblicke" stellen wir Ihnen Produkte und Leistungen aus dem Vorsorge- und Gesundheitsbereich vor.

Ausbildung bzw. Arbeit, Freizeit mit Fernsehen, Buch oder Computer und die Wegzeiten im Auto oder öffentlichen Verkehrsmittel - das sind der Reihe nach die häufigsten Gründe für lange Sitzzeiten. Es sind oft 7,5 Stunden und mehr an jedem Wochentag. Das ist die Zahl, die der Report der Deutschen Krankenversicherung 2018 angibt. Zu langes Sitzen gilt neben dem Bewegungsmangel als Risikofaktor für die Gesundheit. Es schadet dem Rücken und dem Bewegungsapparat. Langes Sitzen ist gefährlich für das Herz, den Kreislauf, den Insulinstoffwechsel, es kann zu Diabetes führen und das Krebsrisiko erhöhen.

Auch wenn unser Team im Sanitätshaus seine Arbeitszeit überwiegend im Stehen verbringt, kennen Sie sich mit dem Thema "gesundes Sitzen" bestens aus.
Es gibt Möglichkeiten, die Sitzzeiten bewegter und damit aktiver zu gestalten. Unsere Mitarbeiter/-innen stehen Ihnen gern beratend zur Seiten. Kommen Sie zum "Probesitzen" vorbei.

Zwingen Sie Krankheit oder eine Behinderung viele Stunden am Tag im Sitzen zu verbringen, ist die optimale Druckverteilung absolut notwendig, um einem Druckgeschwür (in der Fachsprache ein Dekubitus) vorzubeugen bzw. es zu mindern. Hier stehen Ihnen verschiedene Hilfsmittel für Ihre individuelle Versorgung zur Verfügung.

"Auf Wunsch verpacken wir das Kissen gern als Geschenk", sagt Dajana Voigt, Sanitätshaus-Fachverkäuferin

PRÄVENTION

Luftgefüllte Sitzkissen

Durch die Luftfüllung kann sich das Kissen gut an die Körperform anpassen und der Sitzende sinkt ein. Dadurch wird die Durchblutung verbessert und der Auflagedruck an den druckempfindlichen Bereichen (Sitzbeinhöcker, Steißbein) vermindert. Sie sind sowohl eine dynamische Sitzmöglichkeit für eine gesunde Sitzhaltung, als auch eine Trainingshilfe für Übungen im Stehen oder Sitzen sowie in Rücken-, Seit- und Bauchlage. Dynamisches Sitzen trainiert die rückenstabilisierende Muskulatur und entlastet somit die Wirbelsäule. Die Variante mit einer verlängerten Oberschenkelauflage eignet sich besonders für "Vielsitzer". Die Kissen sind rutschfest, bis 138 kg belastbar und ca. Ø 37 cm.

Bildquelle: Sissel Sitfit Plus


Bildquelle: Russka, Keilkissen Anti-Rutsch

Keilförmige Kissen

Ohne Luft aufpumpen kommt das Keilkissen Anti-Rutsch aus. Es kippt das Becken beim Sitzen leicht nach vorn. So kann es zu einer optimalen Sitzhaltung, zur Bandscheibenentlastung und Stärkung der Rückenmuskulatur verhelfen und ein beschwerdefreieres Sitzen unterstützen. Es hat einen Einsatz mit Anti-Rutsch-Material auf der Unterseite. Ersatzbezüge sind in mehreren Farben erhältlich. Maße: 37 x 37 cm (B x T). Höhe: 7/1 cm.

PRÄVENTION UND THERAPIE

Die folgenden drei Modelbeispiele dienen der Vorbeugung von Druckgeschwüren (Dekubitusprophylaxe) oder auch der Therapie.

Gel- und Schaumsitzkissen

Dieses Kissen aus viskoelastischem Gel und Schaumstoff kommt bei mittlerem Dekubitus-Risiko zum Einsatz und wenn durch Krankheiten oder Behinderung ein dauerndes Sitzen erforderlich ist. Eine Kunststofffolie hält das Gel im Kissen in Form. Das verformbare Gel passt sich dem Körper optimal an. Die hinzugefügte Schaumstoffbasis ermöglicht eine bessere Druckverteilung und Stoßdämpfung, der Patient sitzt weicher und komfortabler. Je nach Ausformung (z. B. anatomisch geformt) und Härtegrad des Schaumstoffes kann das Kissen dann auch zur Sitzunterstützung dienen. Die Kissen sind in verschiedenen Größen erhältlich, mit atmungsaktivem abnehm- und waschbarem Jersey-Bezug und mit Anti-Rutsch-Unterseite. Inkontinenzbezüge sind separat lieferbar. Es ist in verschiedenen Größen erhältlich, z.B. 40 x 40 cm und 45 x 43 cm. Höhe: 6 cm.

Bildquelle: Russka, SYSTAM P314C Mixte-Kissen


Bildquelle: ADL, Silflex 200

Komfortsitzkissen

Zur Dekubitusprophylaxe und Therapieunterstützung bei mittlerem Dekubitusrisiko (Grad II) kommt das Komfortsitzkissen aus Gel mit Visko- und Polyurethan-Schaumstoff in "Sandwich-Bauweise" zum Einsatz. Sie ermöglicht eine hohe Druckverteilung auch bei geringer Höhe. Weitere Eigenschaften sind ein hochwertiger PU-Bezug mit rutschfester Unterseite, wischdesinfizierbar, atmungsaktiv, feuchtigkeitsundurchlässig und waschbar als Kochwäsche mit bis 95°C. Es ist in verschiedenen Größen erhältlich, z.B. 40 x 35 x 5 cm oder max. 45 x 45 x 5 cm. HMV-Nr. 11.39.02.1018


Schaumstoffsitzkissen

Schaumstoffsitzkissen mit austauschbaren Elementen. Sie wirken nach dem Prinzip der Weichlagerung und/oder der "Hohllagerung" und bewirken zudem eine Scherkraftminderung (Verschiebung der Hautschichten). Die Kissen bestehen meist aus kleinen, würfelförmigen Schaumstoffelementen, die in ein flexibles Gitternetz eingehängten werden. Die Schaumstoffwürfel gibt es in unterschiedlichen Härtegraden. Dadurch ist ein Aufbau des Sitzkissens nach den Anforderungen des Nutzers möglich. Z. B. kann das besonders weiche Material im Sakralbereich (am Steißbein) eingesetzt werden, das härtere Material für die Randzone und die Oberschenkelauflage. Teilweise lassen sich auch einzelne oder mehrere Würfel auf der Unterseite an den von Druck- und Schmerzspitzen betroffenen Stellen entnehmen. Diese Kissen werden bei mittlerem Dekubitusrisiko (Grad II) für Patienten mit bis zu 100 kg Körpergewicht empfohlen. Das Würfelsitzkissen besteht aus hochwertigem PU-Schaumstoff und PU-Bezug mit Reißverschluss, ist bei 60 °C waschbar, atmungsaktiv und feuchtigkeitsundurchlässig. Maße: 43 x 43 x 8 cm

Bildquelle. ADL, decuSit

Privatsphäre-Einstellungen

Um Ihnen den Besuch auf unserer Website möglichst angenehm zu machen, verwenden wir u.a. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Sie ermöglichen es z.B., Inhalte und Werbeanzeigen an Ihre persönlichen Interessen anzupassen (sowohl auf unserer als auch auf externen Seiten). Außerdem können wir mithilfe von Cookies und Tracking besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird. Erfahren Sie mehr und personalisieren Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "Mehr Informationen" klicken. Beachten Sie für weitergehende Informationen auch unsere Datenschutzhinweise.